Dienstag, 19. Juni 2007
Der Klang des Glücks
Falls sich gerade jemand fragt, warum hier so wenig passiert: An Abenden wie diesem sitze ich oft auf dem Balkon und stecke meine Nase in die Blumen oder schaue den Mauerseglern hinterher. Manchmal fliegen die so dicht an mir vorbei, dass ich das Rauschen ihrer Flügel höre.

Ich bin übrigens neulich darauf gekommen, warum mich das Geräusch ihrer schrillen Pfiffe so glückselig macht: Weil es nach der Verheißung des Sommers klingt, nach lichten Tagen und dem Gefühl, unendlich zu sein. Denn das Glück hat nicht nur seine ureigenen Gerüche, sondern auch seinen eigenen Klang.

... comment

 
Hätten Sie das Waldesrauschen nicht bereits mit anderer Bedeutung besetzt nennte ich es als den Klang des Glücks.
Was in den Märchen oft als Strafe o. Unglück dargestellt wird, der ewige Schlaf im Wald, kommt mir statt dessen wie die Lage des Glücks vor. Doch ganz bestimmt.

... link  

 
Das Glück besitzt eine große Klangfülle, Ihr Waldesrauschen gehört bestimmt auch dazu.

Wenn der ewige Schlaf im Wald so schön ist, wie auf den Bildern, die Sie mir zeigen, verliert er seinen Schrecken.

... link  


... comment
 
Da sprechen Sie mir absolut aus der Seele! :-) wie schön, dass auch andere sich so an den Geschöpfen erfreuen können. Und wie schade, dass ich heute erst über Sid den Link zum Projekt gefunden habe. Habe aber neulich auch mal für "meine" Stadt nach Projekten zu den Mauerseglern gesucht und werde da auch mal Kontakt aufnehmen.

... link  

 
Mein Blog und ich sind bekannt für die Liebe zu den Mauerseglern, deren Abflug jedes Jahr große Wehmut auslöst. Ihre Rückkehr wird jedes Jahr gefeiert. Von Anfang an geht es hier unter den Bäumen von Anfang an weitaus häufiger umMauersegler als um Bäume:

Am Wasser

In der Dämmerung

Im nächsten Leben möchte ich bitte auch noch ein Paar Flügel

Verweile, ach, verweile noch

100 Tage vergingen wie im Flug

Der kleine Luxus (VIII)

Sriii, sriii!

Adieu

Willkommen, willkommen

Hipp, hipp, hurra

Abflug verpasst

Dem Schicksal entronnen

Apus apus

Die Sonne scheint heute meinetwegen

Blaue Stunde

Abend wird es wieder werden

Adieu, meine Freunde, adieu

Stiller Himmel

Im Abendrot

Memo an die Mauersegler

Na endlich

Nichts zu hören

Das Warten hat ein Ende

Jetzt sind sie weg

Endlich

Die Stille nach dem Sturm

Sehnlichst erwartet

Die Klinik für verletzte Mauersegler

Einzelne Kommentare sind damit noch nicht einmal erfasst. Das obige Posting geriet mir laut einer spaßigen Analyse des litrarischen Stils übrigens recht lyrisch. Ausgedacht hat sich das Dmitry Chestnykh, die deutsche Version gibt es nicht mehr online, aber die englische I write like .

... link  

 
Sehr lyrisch : )
Klingt wie nach dem Inhalt eines Gedichtbandes - schön.

... link  

 
Der Titel: Klang des Glücks
klingt ja wirklich ganz toll, obwohl ich erst einmal darüber
nachdenken werde, wie das/mein Glück überhaupt klingt.

Aber die Geräusche der Natur und Tiere, können mir viel Glück
spenden, vor allem die süßen Vögel, wenn sie schön singen.

... link  


... comment


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.