Dienstag, 7. August 2018
Indigo

Indigo

- David Orlowsky Trio -


Das Blau der Nacht hat sich längst herabgesenkt, als mich mein Freund Wolf, der Sprachen lernt wie andere Leute Briefmarken sammeln, überraschend anruft. Ob ich von Cornelius gehört habe?

Cornelius ist Musiker und ein gemeinsamer Freund. Seit er vor fast drei Jahren zurück in seine Heimat in der Nähe von Stuttgart gezogen war, um sich um seine hochbetagte Mutter zu kümmern, habe ich ihn nur noch sehr selten gesehen. Ich schreibe ihm ab und an, hin und wieder telefonieren wir länger miteinander. Mitunter ruft er an, um mich kurzfristig zu einem seiner Konzerte einzuladen.

Nein, entgegne ich Wolf, ich habe schon länger nichts mehr von Cornelius gehört. Wieso?

Vor anderthalb Wochen, erzählt mir Wolf, stürzte Cornelius daheim die Treppe hinunter, brach sich beide Unterarme und verletzte sich zwei Halswirbel. Seine 94-jährige Mutter fand ihn etwa zwei Stunden später auf halber Treppe. Sie hatte sich geärgert, dass er nicht zum Essen heruntergekommen war und wollte schauen, wo er steckt. Da hörte sie sein Wimmern.

Cornelius liegt auf der Intensivstation und kann sich vom Hals abwärts nicht mehr bewegen. Das zweite MRT zeigte leider keine Besserung. Zwischendurch war er schon mal ansprechbar und bedeutete seiner älteren Schwester, dass sie ihm doch bitte Musik mitbringen möge. Dass er wegen des Beatmungsgerät und der Schläuche im Mund nicht sprechen konnte, regte ihn ziemlich auf, berichtet Wolf weiter. Die Verständigung läuft wohl irgendwie über eine Buchstabentafel. Momentan geht es Cornelius jedoch wieder schlechter, er hat gerade die zweite Lungenentzündung.

Später liege ich im Dunkeln lange wach und weiß nicht, ob ich für ihn um ein Wunder oder um Erlösung beten soll. Am Ende bitte ich darum, ihm beizustehen.

... link ... 6-faches Echo   ... comment


Mittwoch, 13. Juni 2018
A Lifetime Ago

No one is getting closer
Sleepwalk while the roses fade
Where does a lifetime go?

- Floes: A Lifetime Ago -

Wieder ein runder Geburtstag. Wie ich Dich kenne, kein ganz einfacher für Dich.
Früher hast Du Dich immer sehr gefreut, wenn ich Dich zum Geburtstag anrief, und vielleicht hättest Du auch diesmal gelacht und Dich gefreut. Ich habe auch kurz darüber nachgedacht - doch wozu? Dir Gutes wünschen kann ich auch so.

... link ... kein Echo   ... comment


Donnerstag, 8. Februar 2018
Zehn Jahre und ein Tag
Sie nannte sich Ti und ihr Blog Nordlichter. Marion starb am 7. Februar 2008.

... link ... einfaches Echo   ... comment


Dienstag, 13. Juni 2017
An Tagen wie diesem

Days like this.
You look up at the sky above you.
Days like this.

- Kim Taylor: Days like this -


Manchmal frage ich mich schon, wie es Dir wohl geht und ob Du glücklich bist.
Ich wünsche es Dir jedenfalls.

... link ... 7-faches Echo   ... comment


Dienstag, 20. Dezember 2016
Der Tag danach
Am nächsten Morgen erreiche ich den lieben Freund aus Berlin nicht. Im Stillen hoffe ich, dass ihm der Weg zum Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz zu weit war. Eine Viertelstunde später ruft er mich zurück.

Gestern Abend war es schon zu spät, um Dich noch anzurufen, sage ich zu ihm. Ich wollte nur sicher gehen, dass Dir nicht ausgerechnet gestern der Sinn nach Glühwein stand. Doch, antwortet der liebe Freund, ich war da. Für einen kurzen Moment bleibt mir die Luft weg. Dass mir nichts passiert ist, sagt er, verdanke ich nur der Tatsache, dass ich meiner Gesundheit zuliebe vom Büro dorthin gelaufen bin, statt die U-Bahn zu nehmen. Sonst hätte ich in dem Moment schon am Bratwurststand gestanden.

Und Leander*, frage ich, was ist mit Leander? Du warst doch bestimmt mit ihm dort verabredet. Leander, erzählt der liebe Freund, hatte zum Glück beschlossen, dass er vorher nochmals zuhause vorbeigeht, um ein paar Sachen abzulegen. Er war noch in der U-Bahn, als ich ihn anrief und sagte, er solle am besten gleich umdrehen, ich käme dann so schnell es ginge. Ich war dann viel eher daheim, als ich dachte. Die U-Bahn fuhr weiterhin, am Ku‘damm stiegen auch noch lauter Leute aus. Wahrscheinlich wollten viele von denen auch zum Weihnachtsmarkt.

Wie geht es Dir, will ich wissen. Hast Du denn schlafen können gestern Nacht? Ja, sagt der liebe Freund. Ich habe aber auch nicht so viel gesehen. Als ich ankam, habe ich nicht sofort kapiert, was los ist. Ich wunderte mich, dass es so still war. Keine Musik. Dann sah ich, dass Leute weinten und weiter hinten, wo es dunkel war, weil dort der Strom ausgefallen war, lagen Menschen auf dem Boden. In dem Moment kam schon ein Polizist und sagte, ich solle besser gehen, es sei etwas passiert. Ich habe sogar ganz gut geschlafen, da ich die Nacht zuvor kaum ein Auge zugetan hatte. Schlafstörungen haben manchmal doch etwas Gutes.

* Name wie immer geändert

... link ... 2-faches Echo   ... comment


Samstag, 30. Juli 2016
Jetzt sind sie weg
Seit Mittwochabend bleibt es am Himmel still, die Mauersegler sind fortgezogen. So früh schon. Mein Herz ist voller Wehmut und der Sommer nicht unendlich.

... link ... 3-faches Echo   ... comment


Freitag, 1. Juli 2016
Nicht genug
Das Gefühl, nicht genug Juni und nicht genug Pfingstrosen gehabt zu haben.

... link ... 2-faches Echo   ... comment


Montag, 13. Juni 2016
Mnestik
Schon einige Geburtstage habe ich im Lauf der Zeit vergessen, nur bei Deinem will es mir nicht gelingen. Und so denke ich heute doch an Dich.

... link ... kein Echo   ... comment


Dienstag, 19. Januar 2016
Einst waren sie zu dritt
Nun hat mein armer Vater gar keine Geschwister mehr.

... link ... 6-faches Echo   ... comment


Dienstag, 8. Dezember 2015
Heute mal ein sanftes Ruhekissen
Vor sieben Wochen schon kaufte ich eine schöne Karte, um sie dem Freund zu schicken, seine jüngere Schwester erkrankte an Non-Hodgkin-Lymphomen, war nach einer Chemotherapie gerade als geheilt entlassen, als Lymphome im Gehirn festgestellt wurden. Wir hatten seitdem nur ein paar kurze Mails ausgetauscht, darum weiß ich auch gar nicht, wie es ihr jetzt geht. Was das Schreiben nicht einfacher macht. Am Ende wurden es heute drei eng beschriebene Seiten. Endlich. Ich fühle mich erleichtert, mein schlechtes Gewissen plagte mich sehr.

... link ... 3-faches Echo   ... comment