Montag, 6. April 2020
Gehamsterte Bücher (3)
Höchste Zeit, ins Bett zu gehen. Ich will wenigstens noch die ersten Seiten von Tilman Röhrigs Roman Riemenschneider lesen. Im Februar las ich Caravaggios Geheimnis, das ich gern gelesen habe, nachdem ich es einmal angefangen hatte.

... comment

 
Der Mensch, der vor mir das Buch ausgeliehen hatte, hatte übrigens auch den Film "Der Zauberer von Oz" geliehen - und seinen Leihzettel als Lesezeichen benutzt und im Buch vergessen. Man findet ja so einiges in Leihbüchern. Im "Mädchen vom Bethmannpark" steckte ein Anhänger-Etikett einer Mini-Wasserkanone namens The Original MAX Liquidator - Reichweite 6 Meter. Seither male ich mir allerlei Geschichten aus, wem die Wasserkanone gehört. Vielleicht einem der beiden? Sie sind jetzt Mitte 20. Oder hat sie die Wasserkanone vielleicht für ihre kleine Nichte gekauft?

... link  

 
Oh ich finde auch (meistens gerne) Dinge in Büchern.
Das macht teils auch den Charme aus, finde ich.

Bei Digitalem in der Form nicht möglich, wenn nicht grad wer in die CD Hülle was gelegt hatte.

... link  

 
Manchmal finde ich Postkarten in Büchern. Krümel und Haare sind jedoch grauslich.

... link  

 
Seh ich auch so, finde ich auch alles : ))

Manchmal vergesse auch ich Postkarten (aber immer ohne Adresse, so weit also gut).
Persönlich spannend finde ich ja immer, von Vorlesern Bücherbestätigungen zu finden und zu sehen, was andre auch noch so lesen. Hab auch schon mal ein sehr schönes Lesezeichen gefunden.

... link  

 
Ich fand zuletzt eine Weihnachtspostkarte und überlegte, ob ich die einfach in den Briefkasten werfen soll, damit sie nochmals zugestellt wird. Ich entschied mich dagegen, am Ende wäre womöglich Nachporto verlangt worden. So interessant schien mir die Karte dann doch nicht zu sein.

... link  

 
Schwierige Sache sowas immer.
Ich hab dann immer die Hoffnung, falls ich frankierte Post irgendwo verliere, daß das Ding doch noch "heim" findet.

... link  

 
Die Karte war abgestempelt, ich gehe daher davon aus, dass der Empfänger sie erhalten und dann halt als Lesezeichen benutzt hat.

... link  

 
Ich glaube, ich brauche auch eine Wasserkanone gegen den Taubenterror auf meinem Balkon. Heute nervt es echt.

... link  

 
Prompt hat mich heute eine Nachbarin im Treppenhaus angesprochen, sie kam gerade mit ihrem Hund heraus, um Gassi zu gehen.

Sie haben ein Taubenproblem oder wollen eins haben?

Nein. Ich verscheuche die auch immer.

Nicht, dass die noch auf die Wäsche machen auf dem Balkon, da setzen sie sich auch drauf.

Die haben mir nur einmal auf eine Nelke gekackt, aber noch nie auf die Wäsche.

Die wollen in den Kasten rein, wie ich beobachtet habe.

Das ist das Vogelhäuschen für die Spatzen, Meisen und Stare.

Ach so. Ich dachte, ich sage es lieber.

Schon klar, denke ich, im Grunde wollen Sie nur nicht, dass ich überhaupt Vögel füttere.

... link  


... comment
 
ich glaube, jetzt versteh ich das mit der Überschrift... zuerst dachte ich mir: "hä...? nun Bücher hamstern, obwohl eigentlich (Frei)zeit knapp?" Nun habe ich aber die Erleuchtung, dass das Bücherhamstern einfach immer schon eine voll ins normale Leben integrierte Neigung war, die uns jetzt hier mit einem Modebegriff als eine Art Neuigkeit untergejubelt wird. Aber ich durchschaue das! ;-)

... link  

 
Sie haben das klar erkannt. Wobei ich es aber auch selbst zugegeben habe. Bei schönen Briefmarken tendiere ich ebenfalls dazu, neulich habe ich aber gezielt einen Hamsterkauf getätigt. Der Post-Shop ist so eng und einer der beiden Inhaber hustete zudem heftig, da wollte ich meinem Vater zuliebe kein weiteres Risiko eingehen.

... link  

 
ich trau mich gerade nicht, Papiersachen zu verschicken... Vielleicht kommt es dann an, wird gleich desinfiziert und dabei zerläuft dann die Beschriftung...huch!

... link  

 
Ich schreibe Cornelius, meiner Mutter, aber auch ein paar anderen Leuten. Man darf jetzt halt keine Briefmarken ablecken. Ich habe auch noch keine Post, die hier ab und an eintrudelt, desinfiziert.

... link  

 
Hab mir noch keine Gedanken über abgeleckte Marken gemacht. Die soll ja der Empfänger bei Erhalt eh net auch nochmal abschlecken *gg*
Entschuldigung - 4 Wochen Eingesperrtsein-Humor....

Post desinfiziere ich auch nicht.
Bloß da Packerl aus China habe ich dann mal doch auf den Balkon gelegt und dann erst dort geöffnet... nur mal so... fürs Kopfkino.

Wasche mir aber die Hände nach dem Postdurchsehen. (Das mache ich aber sonst zu 70% auch.)

... link  

 
Ich kam auch erst auf den Gedanken, nachdem ich Ende März bei Gaga las, dass sie derzeit keine Postkarten oder Briefe verschickt. Ich verwende bevorzugt nassklebende Briefmarken, keine selbstklebenden.

... link  

 
Na ja, aber ich bekomme ja auch regelmäßig (wenig) Post.
Also... hmmm... muß noch nachdenken. Hab jetzt aber eine Ausrede, warum die Osterkarten auch dieses Jahr... nun ja... ; )

... link  

 
Osterkarten, da sagen Sie etwas. Eine Kondolenzkarte ist auch überfällig. Seufz.

... link  

 
: (

... link  

 
Im Januar war er 94 geworden, er war der Ehemann einer verstorbenen Cousine meiner Mutter - ich habe ihn auf einem der Clantreffen kennengelernt. Ich mochte ihn gern, wir haben ab und an miteinander telefoniert. Er stammte aus Danzig, wollte eigentlich wie sein Vater Tierarzt werden und begann, Veterinärmedizin zu studieren. In der Kriegsgefangenenschaft in England lernte er einen evangelischen Pfarrer kennen und begleitete die Gottesdienste auf dem Klavier. Nach seiner Freilassung studierte er Theologie und wurde Pfarrer.

... link  

 
Was für eine Lebensgeschichte!

... link  


... comment
 
So, die 620 Seiten "Riemenschneider" wären dann auch geschafft. Konnte danach aber immer noch nicht einschlafen und lag um 2 Uhr immer noch wach. Ich freue mich ja so auf den Termin beim Orthopäden morgen, hoffentlich kann er mir helfen.

... link  

 
Welche gesundheitlichen Probleme haben Sie?
Ich habe auch eine Taubenfamilie auf meinem Balkon. Einer der zwei Kartons, die als Platzhalter in drei Meter Höhe zwischen einem der Balken und dem Dachüberstand steckt, ist zusammen- gedrückt und hat so einen idealen Nistplatz ergeben. Als ich das Nest wegnehmen und ihn austauschen wollte stellte ich fest, dass schon Nachwuchs geboren war. So habe ich meinen Balkon die letzten Wochen halt "vermietet".
Momentan finden Flugübungen statt, weshalb ich davon aus-gehe, dass der Balkon bald wieder "mir gehört". 😄

... link  

 
Keine Ahnung, woher die akuten Schmerzen rühren, deshalb gehe ich ja zum Orthopäden. ;-)

Die Türkentauben und wohl auch einige der großen Ringeltauben hängen oft im Nussbaum ab, der im Hof des Anwalts steht. Eben habe die Ringeltauben den Amseln gerade die Rosinen weggefuttert. Mist. Wo die Tauben brüten, weiß ich nicht, zum Glück nicht auf meinem Balkon, sie sind gerade eh schon penetrant und wirklich nervig. Ich weiß, dass die ebenfalls Hunger haben, mir tun sie oft auch leid, sie strapazieren mich aber gerade über.

... link  

 
Das kann ich verstehen. gerade weil Sie selbst am Limit sind.
Mir taten "meine Tauben" auch leid, schon geschlüpften Nachwuchs hätte ich nicht töten können. "Das Dumme" ist halt, dass es prinzipiell zu viele von ihnen gibt.

... link  

 
Obwohl ich heute schweren Herzens extra kein Futter ins Häuschen gelegt hatte, veranstalteten die Tauben draußen so einen Rabatz, dass ich mich genötigt sah, das Vogelhäuschen vorübergehend abzuhängen.

... link  


... comment


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.