Dienstag, 3. April 2018
Der gelöschte Kommentar
Nachdem nun der ein oder andere von Rebellen ohne Markt sich unter den Bäumen umschaut, veröffentliche ich halt nochmals den Kommentar, den Don gestern Nacht gleich gelöscht hat.*

====================== schnipp ========================

und das hier ist halt wieder so ein beleidigter Diss

Ach, Quatsch.

Mal wieder, wie so oft seit dem Tag, als ich damals bei der FAZ angefangen habe.

Als Du damals bei der FAZ anfingst, habe ich darüber keine großen Worte verloren.

Ich sage dazu nichts ausser dass das hier mein privates Wohnzimmer ist und wenn's nervt, mei, es gibt genug anderen Webspace für Klagen. Hier hat das jetzt ein Ende.

Schade, dass Du auch bei langjährigen Kommentatoren so dünnhäutig reagierst, wenn sie Fragen stellen und nicht alles bejubeln, so dass keine Diskussion mehr möglich ist. Immer nur Claqueure um sich herum zu haben, tut niemandem gut.

Vielen Dank für Deine bisherige Gastfreundschaft. Lebwohl.

====================== schnapp ========================

* aus dem Gedächtnis zitiert

... comment

 
Ich verpasse schon wieder alles.
Macht aber nix.


Hmmm... na ja... hmmm... was soll man dazu sagen...
Nachdem ich dort nu kurz reingeschaut hab: Auch andere bemängeln, daß ihre Kommentare verschwunden seien. Ob tatsächlich oder nur blogger-technisch nach untern verrutscht, kann ich grad nicht nachvollziehen. Klartext: ich bin auch zu faul, um das nachzusehen, könnt man ja, aber dazu müßte es mir in dem Fall (anderen Kommentaren) wichtig sein.

... link  


... comment


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.