Freitag, 16. September 2016
Marzipankartoffeln und Spekulatius
Seit heute im Supermarkt. Kaum, dass es mal nicht mehr 30° und mehr sind.

... comment

 
Supi, ich freu mich schon auf die Lebkuchen.

... link  

 
Ich finde, es würde vollkommen reichen, wenn es die im Advent gibt.

Der Anblick der Spekulatius erinnerte mich außerdem unangenehm daran, dass man demnächst morgens wieder eine Jacke anziehen muss, wenn man aus dem Haus geht, und bald darauf sogar wieder Pullover. Seufz.

... link  

 
In Berlin habe ich noch keinen einzigen Lebkuchen gesehen, in Madrid jedoch schon im August, Weihnachtsmänner.In Irland indes kommt jetzt erst einmal Halloween in die Regale....

... link  

 
Halloween kommt nun auch bei uns in die Regale bzw. ist teils schon da, aber ZUERST der Weihnachtskram. Ordnung muß sein : )

Bei uns schon seit Mitte/Ende August. Eh wie die letzten Jahre schon. Aktuell hab ich noch an mich gehalten. Liegt aber daran, daß ich noch den Eiertanz *gg* macht.

... link  

 
Mit den Marzipankartoffeln, Spekulatius und dem Lebkuchenterror waren die hierzulande auch etwas später dran als sonst im September, weil es die ganze Zeit noch über 30° C war. Auch jetzt herrscht eher noch Grillwetter. Und im Advent, wenn man dann Lust hat auf Dominosteine und Marzipankartoffeln, gibt es dann keine mehr.

Halloween-Deko habe ich noch keine gesehen - wie Sie schon sagten, Ordnung muss sein. Direkt nach Halloween kommt der Karneval aka Fasching aka Fastnacht. ~_~

... link  

 
Den Halloween-Kram gibt es inzwischen und .... Tulpen!

... link  

 
Sie glauben doch nicht, daß WIR uns von 25 Grad und mehr davon abhalten lassen, Weihnachtszeugs schon im August im Supermarkt zu sehen *lach*

Aktuell wieder im Kühlschrank - Joghurt mit Spekulatius.
Vaniellekipferl verweigere ich.


Tulpen - wie schön (pervers ; ) ).

... link  

 
Ich seh schon, Ihre Landsleute kennen da nix.

Joghurt mit Spekulatius stelle ich mir ja eher so mäh vor.

... link  

 
Ist es gar nicht (schon wieder eins im Eiskasten) *g*
Nur bisserl seltsam zunächst.

Aber ans Vanillekipferl trau ich mich nicht. Das ist selbst mir (noch) zu schräg.
Aber Maroni/Schoko mag ich gern und Marzipan/Mohn (alles andre Hersteller).

Mir fiel letztens auf, daß bereits seit Wochen im VerkaufsTV ein Weihnachtsbaum rumsteht. Und die Lindt Schoko verkaufen die dort auch schon eine Weile extra als Weihnachtsspezial : )

... link  


... comment
 
Im letzten Jahr habe ich sie bei Aldi, Lidl und Netto noch liegen sehen, die Spekulatius und das Marzipan. Dieses Jahr habe ich beides gegen, Mandarinen (30 cent /kg), Trauben (80 cent /kg), Honigmelonen, Grapefruits, Orangen, Tomaten (60 cent/kg), Rote, Grüne Paprika (90cent/kg) und, und, und, eingetauscht. Die Tische auf dem Wochenmarkt quellen über. Tagsüber haben wir hier noch 30 Grad.
Hoffentlich wird die Türkei niiiiieee Mitglied der EU. Einfach nur um sich nicht von den bornierten Eurokraten gängeln lassen zu müssen. Uns ist es egal wie Gurken, Tomaten und Kartoffeln aussehen. Hier schmecken die Kartoffeln noch wie vor 50 Jahre in meiner Kindheit: nach Kartoffeln, Tomaten nicht nach 'Wasserbomben" (so nennt man die holländischen in D), sondern wunderbar und alles zu erschwinglichen Preisen, wie man sieht. Bananen wachsen übrigens unterhalb meines Balkons.
Frohe Adventszeit.

... link  

 
Das liegt weniger an EU-Vorschriften, sondern am Handel. Gerade Gurken lassen sich halt besser in rechteckige Kartons packen und transportieren. Viele werden ja vorher noch in ein Gurkenkondom eingeschweißt, aus dem man sie kaum wieder herausbekommt.

Dass Tomaten oft wenig Geschmack haben, liegt daran, dass viele Leute sie das ganze Jahr lang essen wollen, deshalb kommen sie häufig aus dem Gewächshaus. Wenn man saisonal isst, kommen Tomaten auf den Tisch, wenn dafür Erntezeit in Deutschland ist. Freilandtomaten schmecken intensiver und nach dem Nachtschattengewächsen, die sie sind.

Die Supermärkte und Discounter bieten meist nur die Standardkartoffelsorten an. In Bio- oder Wochenmärkten und Hofläden finden sich auch andere Sorten. Mit Bananen wird es hierzulande allerdings schwierig. Mein Schwager hat zwar einige Bananenpflanzen, die ich immer gieße, wenn die beiden im Urlaub sind, aber ich habe noch nie mitbekommen, dass es da Früchte zu ernten gab.

... link  

 
ja, grade gurken sind derzeit auch das schlimmste problem, das man in der türkei grad haben könnte...
die berühmte gurkenverordnung 1677/88 wurde übrigens auf wunsch des handels eingeführt und 2009 wieder abgeschafft. die hersteller finden sie trotzdem cool.
also nur mal, damit wir hier nicht gurken mit zucchini vergleichen. oder so.

... link  


... comment


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.